Anti Brumm®: Fragen und Antworten

Anti Brumm® hat sich im Bereich Mückenschutz und Zeckenschutz seit Langem bewährt. Die häufigsten Fragen und Antworten zu Anti Brumm® haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Wie wehrt Anti Brumm® Insekten ab?

Grundsätzlich ist Anti Brumm® kein Insektizid und tötet damit keine Insekten ab. Dennoch schützen die Anti Brumm® Repellents auf zuverlässige Weise vor Zecken, Mücken und anderen Insekten. Die Wirkweise variiert dabei je nach enthaltenem Wirkstoff. DEET zum Beispiel (in Anti Brumm® Forte) kann den generellen Duftrezeptor der Insekten blockieren und auf diese Weise dafür sorgen, dass Mücken, Zecken & Co. anziehende Gerüche wie Schweiß schlechter wahrnehmen.

 

Ist Anti Brumm® für Kinder geeignet?

Anti Brumm® kann je nach Produkt und enthaltenem Wirkstoff auch bei Kindern eingesetzt werden. So ist beispielsweise Anti Brumm® Naturel bereits für Kinder ab 1 Jahr geeignet (bei sparsamer Anwendung). Anti Brumm® Forte kann bei Kindern ab 3 Jahren eingesetzt werden, wenn es sparsam angewendet wird. Beachten Sie dazu immer die Anwendungshinweise auf der Packung und fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder Apotheker. Wichtig: Anti Brumm® nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren.

Ist Anti Brumm® wasserfest?

Anti Brumm® ist nicht wasserfest. Insofern sollte die Anwendung nach dem Baden bzw. nach starkem Schwitzen wiederholt werden. Beachten Sie dazu die Anwendungshinweise auf der Packung.

Kann Anti Brumm® gemeinsam mit Sonnencreme verwendet werden?

Grundsätzlich ja. Allerdings sollte zunächst der Sonnenschutz aufgetragen werden und vor der Anwendung von Anti Brumm® ein zeitlicher Abstand von mindestens 30 Minuten eingehalten werden. Warten Sie am besten, bis die Sonnencreme ganz eingezogen ist!

Bei Sprays: Anti Brumm® einfach nur aufsprühen oder zusätzlich mit der Hand verteilen?

Grundsätzlich sollte man die unbedeckten Hautstellen besprühen. Das anschließende Verteilen sorgt dafür, dass man alle Hautstellen gleichmäßig mit dem Repellent bedeckt – der Wirkeffekt kann so verbessert werden.

Ich habe Anti Brumm® Forte auf die Füße gesprüht – jetzt scheint sich der Nagellack abzulösen. Gibt es da einen Zusammenhang?

Der Wirkstoff DEET kann Kunststoffe angreifen, daher sollte der Kontakt mit Nagellack, Handys, Kontaktlinsen, Brillen oder auch Kameras vermieden werden.

Ich habe mir Anti Brumm® versehentlich in die Augen gesprüht. Was soll ich tun?

Die Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen und einen Arzt aufsuchen.

Gegen welche Insekten wirkt Anti Brumm®?

Das Wirkspektrum des jeweiligen Produkts ist auf der Packung angegeben. Anti Brumm® Forte zum Beispiel wirkt gegen Mücken, Fliegen, Bremsen, Flöhe, Läuse, Milben und Zecken.

Wirkt Anti Brumm® gegen Sandflöhe?

An sich ist die Wirkung gegeben, allerdings leben Sandflöhe im nassen Sand. Anti Brumm® ist nicht wasserfest, sodass es ratsam ist, das Mückenschutzmittel wiederholt aufzutragen.

Kann ich mich mit Anti Brumm® auch vor Wespen schützen?

Nein, Anti Brumm® wirkt nicht gegen Wespen oder Bienen. Da diese einen andere Geruchssinn als Mücken oder zum Beispiel Zecken haben, lassen Sie sich von den in Anti Brumm® enthaltenen Wirkstoffen nicht abschrecken.