Ratgeber Insektenschutz – für Reise, Sport und Freizeit

Stechmücken können sehr lästig sein, sie können in vielen Regionen der Erde schwere Krankheiten, wie Malaria oder Gelbfieber, übertragen und ihre Stiche jucken und brennen. Zecken hingegen sind auch in Deutschland gefürchtete Krankheitsüberträger, die eine Infektion mit Borreliose oder Frühsommer-Meningo-Enzephalitis (FSME) hervorrufen können. Daher wird es nicht nur auf Reisen empfohlen, sich genau über Krankheitsrisiken und Insektenschutz zu informieren. Durch die Verwendung geeigneter Insektenrepellents, aber auch durch passende Kleidung und angepasste Verhaltensweisen können Sie den Stichen der Blutsauger vorbeugen und dadurch eine Krankheitsübertragung verhindern. Insbesondere bei Freizeitaktivitäten und beim Sport im Freien ist es wichtig, den geeigneten Insektenschutz parat zu haben. Sowohl Mücken als auch Zecken nehmen ausgeatmetes Kohlendioxid wahr und empfinden darüber hinaus den Geruch von Schweiß als besonders anziehend. Daher wird man beim Aufenthalt in der Natur und beim Sport im Freien besonders oft von diesen Insekten attackiert. Um sich im In- und Ausland ausreichend vor Insektenstichen zu schützen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:
  • Wie schütze ich mich wirksam gegen Mücken?
  • Worauf kommt es bei Reisen in mein Urlaubsland an?
  • Was hält Zecken effektiv fern?
  • Wie kann man Kinder am besten vor den Blutsaugern schützen?
Lesen Sie hier alles zum Thema Mücken- und Zeckenschutz und erfahren Sie, welche Mückenmittel von Stiftung Warentest empfohlen werden. Mit den praktischen Tipps gegen Mücken und Zecken sind Sie und Ihre Familie immer und überall gut geschützt.

Aktuelles:

Zika-Virus im Blut

Wie gefährlich ist das Zika-Virus?

  Eine Infektion mit dem Zika-Virus stellt vor allem während der Schwangerschaft ein Risiko dar. Die Krankheit, die über Stechmücken übertragen wird, breitet sich derzeit immer weiter aus. Da weder Impfung noch Behandlungsmaßnahmen bestehen, ist ein Schutz vor Mückenstichen entscheidend. Mehr

Asiatische Tigermücke in Europa auf dem Vormarsch

  Egal ob der japanische Buschmoskito oder die Malariamücke Anopheles plumbeus – immer mehr fremdartige Mückenarten finden den Weg nach Deutschland. Besonderes Aufsehen erweckt derzeit die Asiatische Tigermücke, die u.a. das Dengue-Fieber übertragen kann. Mehr

Mücken – die wichtigsten Fakten

Weltweit werden etwa 3.000 verschiedene Steckmückenarten gezählt. In Europa sind etwa 100 Arten zu finden. In Deutschland wurden zuletzt rund 48 Mückenarten gezählt – das ist neuer Rekord! Experten gehen davon aus, dass auch immer mehr exotische Mückenarten. Mehr

Insektenschutz im Outdoor-Urlaub

  Doch so schön der „Back to nature-trip“ auch sein mag – im Vorfeld sollte das Thema Mückenschutz eine wichtige Rolle spielen! Denn wer sich seinen wohlverdienten Urlaub nicht durch lästiges Surren und quälende Mückenstiche verderben lassen möchte, der muss wissen. Mehr